Posts Tagged ‘filzkurs niederbayern’

Erneutes Blätterrauschen

Hauchdünnes Auslegen

und was anfangs so fragil erscheint wird durch konzentriertes Legen und zarte Geduld stabiler feiner transparenter Filz

Ob Kammzug aus Wensleydale oder Alpaka, Vlies aus Walliser Schwarznase oder Shetland, bereichert durch glänzende Tussa oder Ramie

Gestrahlt und geglänzt haben am Ende des Kurses nicht nur die verschiedenen Lampen und Leuchten

und nicht nur ich….

Filz 3D

2x 3D in Filz – bereits im Oktober auf wärmende Schalkragen – letzte Woche auf stabile Shopper gebaut.

Nach dem Legen des Schalkragens entschied sich jede für den Dekor des Kragens – Zapfen, Bullaugen, Schollen, Rillen, Kringel und vieles mehr zierte nach 2 Abenden sorgfältiger Arbeit einen weichen wärmenden Kragen.

Und auch in dieser Woche griff ich das Thema erneut auf – dieses Mal war ein praktischer Shopper unser Gestaltungsuntergrund

Naturfarbenes Bergschaf und süddeutsche Wollmischungen boten den perfekten Untergrund für allerlei Spielerein. Allein vom Musterstück (Foto 1 dieses Beitrags) inspiriert entstanden an 2 Abenden folgende Stücke:

Jetzt können die Kartoffeln vom Markt, die Milchtüten oder auch die Futterdosen für die Maine Coon-Tiger sicher nach Hause geshoppt werden – viel Spaß beim Tragen (tja – dass soviel Schweres in eure Shopper reinpasst – da seid ihr nun wirklich selber schuld….!)

 

Schweinchenglück

Nach all den Hasen, Schäfchen, Mäusen, Fischen und sonstigem Filzgetier durfte dieses Jahr das Schweinchen mein neues Werkstattjahr 2017 eröffnen.

Beseelt vom großen Schweinchenglück kam am Ende des Abends jede mit ihrem persönlichen Glücksschwein trotz Schneesturm und Nebelbänken gut und sicher nach Hause – einige hatten einen weiten Weg auf sich genommen.

So lasst es euch sauwohl sein im Jahr 2017 – das wünsch ich euch!