Kleine Welt

In den letzten Wochen ist die Natur erwacht – und nun im April, wo das Wetter macht was es – bekanntlich- will regt sich auch in der Werkstatt immer mehr .Viele Kurse, viele Ergebnisse, die noch im Fotoarchiv warten – aber auch Zeit, einzukehren – Ideen reifen zu lassen, zu spielen….so fühle ich mich auch gerade wie eine Zwiebel, deren Keim durch viele Häute brechen muss, um das Sonnenlicht endlich wieder zu sehen – und es dabei um so mehr zu geniessen!

Bepackt mit vielen Ideen im Körbchen (zugegeben: es waren einige Kisten….) startete ich am 1. April in die Landvolkshochschule Niederalteich zum Filztag der „Kleinen Welt“.

12 Teilnehmerinnen schauten am Ende des Tages auf eine bunte Gemeinschaft kleiner Wesen.

Vervollständigt mit einigen nassgefilzten Details wie Körbchen, Blütenhüten oder Blättern schwang sich die luftige Gesellschaft abends in der lauen Frühlingsluft nach Hause  –  so wie ich.

alle wieder ein Stück gewachsen – dem Sommer entgegen…..

4 Kommentare

  1. avatar Els sagt:

    Ach Delia, sooooo süss sind deine Blumenzwiebelkinder !!!

  2. avatar delia sagt:

    Danke Els – plötzlich waren sie da….

  3. avatar GRISCHArte sagt:

    oh die sind toll die Wurzelkinder

  4. avatar delia sagt:

    …heute ist Blühpause…es gießt wie aus Eimern…
    dir wünsche ich schöneres Wetter oder eine große Zisterne!!!

Schreiben Sie einen Kommentar