junischaf

darf ich vorstellen: lucy! gerade mal eine woche alt wurde die kleine von ihrer mutter nicht angenommen – diese kümmert sich ausschließlich um die um einiges größere zwillingsschwester.

da lucy von anfang an einen starken überlebenswillen und hunger zeigte, holt sie in gewicht und größe langsam aber sicher auf. zwar sind ihr die übrigen schafe ein bisschen unheimlich – wohnt sie doch nun in der wohnküche des alten hofes.

auf schritt und tritt folgt sie nun oma liesl- wohin auch immer diese geht. auch im badezimmer oder im gemüsegarten ist sie dabei und staunt über alles, was sich bewegt. mit ihren drei weißen und einem braunen fuß ist sie das schönste lämmchen, das ich dieses jahr gesehen habe.

Schreiben Sie einen Kommentar